Tomatensoße

Immer wieder gern genommen: Tomatensoße.

Zutaten

  • Zwiebeln, Knoblauch
  • frische Tomaten und etwas Tomatenmark,
  • oder passierte Tomaten
  • Pfeffer, Salz
  • 2 EL Olivenöl

Zugaben

  • Curry, Kardamom, Ingwer, Chili, Sojasoße
  • Zucchini oder Gurke
  • bunte Paprika
  • etwas Staudensellerie
  • Lauch
  • Oliven
  • Mais
  • Saure-Gurken-Wasser
  • Hefeflocken
  • geriebene Semmeln
  • Sojacrème
  • Oregano, Basilikum

Zubereitung

Zwiebeln oder Knoblauch klein schneiden und im Öl etwas anbraten - die Italiener bereiten die Soße in der Pfanne zu, man könnte aber auch einen kleinen Topf nehmen. Anschließend das gewaschene und schön klein geschnittene Gemüse dazugeben und ebenfalls leicht anbraten. Die Tomaten und das Tomatenmark, oder die passierten Tomaten hinzufügen und etwa zehn Minuten köcheln lassen. Das ganze mit Gewürzen, Hefeflocken, Sojacrème etc. nach Belieben abrunden. Am Ende etwas abkühlen lassen und am besten reichlich frische Kräuter darauf streuen - fertig. Durch unterschiedliche Kombinationen der „Zugaben“ kann man diese Soße immer wieder variieren und neu entdecken.

Ordner