Provencialische Nudelpfanne

Zutaten für für 3 - 4 Portionen

  • 2 Paprika (gelb + grün)
  • 1 Fenchel
  • 4 - 5 getrocknete Tomaten
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zucchini
  • 200 ml Sojasahne
  • Saft einer halben Limette
  • Margarine zum Anbraten
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Rosmarin
  • ca. 2 TL Kräuter der Provence
  • 5 - 6 frische Basilikumblätter
  • 250 g Nudeln (Farfalle, Penne, etc.)

Zubereitung

Am besten kocht ihr zuerst die Nudeln. Schneidet anschließend die getrockneten Tomaten in feine Würfel, dann die Paprikaschoten und die Zucchini in Streifen, bzw. (halbe) Scheiben. Den Fenchel befreit ihr von den Stängeln und dem Strunk und schneidet ihn dann ebenfalls in Streifen.

Nachdem die Schalotte und das Knoblauch klein gehackt wurden, bratet ihr sie in einer großen Pfanne mit etwas Margarine an. Wenn die Zwiebeln anfangen glasig zu werden, kommen die Paprikastreifen dazu, 3 - 4 Minuten später der Fenchel und nach weiteren 2 - 3 Minuten die Zucchini und die getrockneten Tomaten. Würzt mit etwas Salz, Pfeffer und Rosmarin und bratet auch die Nudeln kurz mit an. Aufpassen, dass die Tomaten nicht braun werden, dann schmecken sie nicht mehr so gut!

Löscht das Gemüse und die Nudeln dann mit der Sojasahne ab und gebt den Limettensaft mit den Kräutern der Provence darüber. Kurz einköcheln lassen, das Gemüse sollte noch bissfest sein, noch mal abschmecken und zum Schluss die gehackten Basilikumblätter unterrühren …

Quelle

Ordner

Kommentare