Eiersatz

Verwendung von Eiern beim Kochen und Backen

Eier werden beim nicht-veganen Kochen und Backen zumeist entweder zum Binden benutzt, oder durch Aufschlagen zum Auflockern von Gerichten. Bei Rezepten mit nur einem oder zwei Eiern reicht es oft schon aus, die Eier einfach wegzulassen und die fehlende Flüssigkeit durch einige Esslöffel Wasser auszugleichen. Ansonsten bieten sich, je nach Rezept, verschiedene vegane Alternativen an.

Ei-Ersatz beim Backen

Angaben entsprechen jeweils einem Ei.

  • 1 EL Sojamehl mit 1-2 EL Wasser verrühren
  • 1 EL Eiersatz mit 1-2 EL Wasser verrühren (gibt's im Reformhaus, ist aber teurer)
  • 2 EL Mehl und 1/2 Päckchen Backpulver und 2 EL Wasser vermischen
  • 1/2 Tässchen Seidentofu zerdrückt mit etwas Flüssigkeit
  • 1/2 Banane zerdrückt (z. B. auch für Crêpes gut geeignet)
  • 1 Apfel fein gerieben in Kuchenteig geben: Sorgt für einen lockeren, saftigen Kuchen

Weitere Tipps zum Backen: Kuchen mit 1 - 2 Päckchen Backpulver zubereiten, Mehl und andere trockene Zutaten möglichst sieben und somit den Teig auflockern.

In den allermeisten Fällen können Eier beim Backen einfach weggelassen bzw. durch die entsprechende Menge Flüssigkeit ersetzt werden.

Ei-Ersatz zum Binden

Für Gemüsebratlinge, Soßen und ähnliches kommen verschiedene Alternativen infrage. Einfach je nach Rezept variieren.

  • Agar Agar
  • Bananen, zerdrückt
  • Grünkern, gemahlen und eingeweicht
  • Haferflocken, fein, mit etwas Flüssigkeit
  • Leinsamen, eingeweicht
  • Quinoa
  • Seidentofu, ungewürzt
  • Semmelbrösel
  • Sojamilch, Reismilch, Kokosmilch
  • Sojadessert (Vanille, Schokolade, …)
  • Soße aus Sojamilch, pflanzlicher Magarine, Zucker, Mehl
  • Stärke
  • Tomatenmark, Tomatensoße
  • Vanillesauce
  • Weizenmehl

Zum panieren von Champignons (und wohl auch für anderes mehr):

  • Maisstärke mit wenig Wasser, dickflüssig, aber nicht zähflüssig

Eifreie Mayonnaise

Sojamilch, Zitronensaft, Salz und eventuell etwas Öl mit dem Rührstab oder einem Handmixer aufschlagen und kalt stellen. Kann nach Belieben mit Knoblauch (Aioli) oder Tomatenmark, Curry, Senf usw. in diverse Geschmacksrichtungen verändert werden.


Ordner

Kommentare

Danke! :) Bin zwar kein veganer aber das ist ueberaus hilfreich! andreas Unbekannt 2006-03-13 08:13


Meine Tochter hat eine Eiweißallergie. Habt mir geholfen. Danke! Kornelia Unbekannt 2006-04-24 12:37


super infos! herzlichen dank! hoffentlich bekomm ich mein cholesterin so in den griff :0))) unbekannt 2006-09-11 22:14


Das ist toll, ich hab eine Veganerin zum italienischen Essen eingeladen und kann nun ohne viel Umstand vegane Nudeln kochen!


Da wird sie sich freuen. Wenn du noch Fragen hast - immer her damit. – Peppermint 2007-04-23 17:36

Vielen Dank ! Ich habe schon gedacht dass ich für den Rest meines Lebens auf Mayonaise verzichten muss. Mich stört die Käfighaltungsgeschichte enorm und ich bin zur Zeit Vegetarier, wer weiss vielleicht schaffe ich es Veganer zu werden.

Custom essays