Griessdessert

Zutaten

  • Mais- oder Weizengriess, fein oder grob, je nach Belieben, auch schnellkochend
  • Soja-, Reis- oder Getreidedrink, z.B. auch die von Soyana, auch mit Aroma
  • Weinbeeren hell oder dunkel, oder Sultaninen
  • vielleicht auch Nüsse, z.B. Pinienkerne oder Cashewnüsse
  • Zucker oder Vanillezucker
  • oder statt Vanillezucker: Vanillearoma oder der Länge nach aufgeschlitzten Vanillestängel mitkochen
  • Kardamomen oder Zimt gemahlen
  • eine Messerspitze Salz
  • ein TL Kokosfett

dazu passt ein Kompott oder warme Beeren oder mit Untermischen von einem Sojadessert oder einer Sojacreme kann man die Speise etwas cremiger machen.

Zubereitung

Die Flüssigkeit nach Mengenangaben auf dem Paket zusammen mit dem Zucker, den Nüssen, den Weinbeeren, dem Kokosfett und den Aromen und Salz in einer Pfanne aufkochen. Dann das Griess dazugeben und ab und zu rühren. Die Dauer nach den Angaben auf dem Paket richten. Am Schluss vielleicht noch etwas Flüssigkeit nachleeren, das Griess sollte nicht zu trocken werden. Warm mit Kompott oder Beeren geniessen oder das kalte Sojadessert unter die warme (nicht mehr heisse) Speise geben.

mehr Rezepte von mir in meinem Buch „vegan schlemmen“, erhältlich unter www.ttobias.ch

Ordner