Seitan-Bratlinge

Seitan-Bratlinge kommen der Konsistenz von Filet sehr nahe und sind leicht zu panieren. Für die Panierung kommen die üblichen Gewürze für Fleisch in Frage.

Zutaten

Zubereitung

  • Etwa 25% (Volumen) mehr Wasser als Glutenmehl verwenden.
  • Wasser mit flüssigen Gewürzen, wie z.B. Sojasauce mischen. Feste und flüssige Zutaten sollten möglichst vorher gemischt werden da der fertige Glutenteig sich nichtmehr leicht durchmischen läßt.
  • Glutenmehl mit Gewürzen mischen.
  • Glutenteig aus Glutenmehl und Wasser anrühren.
  • Die Bratlinge lassen sich bequem mit der Hand formen und in Paniermehl wenden und sind außerdem klebrig genug um das trockene Paniermehl gut anzunehmen.
  • Fertige Bratlinge in einer geölten Pfanne mit wenig Öl anbraten. Es muß genug Öl vorhanden sein, damit die Panierung auf allen Seiten eingefettet ist. Evtl. nach dem Wenden Öl nachgeben.

Bezugsquellen

Ordner