Lauch-Zucchini-Bratlinge

image/noinline:Bild_Lauch-Zucchini-Bratlinge 3 Sehen nicht nur gut aus … die Lauch-Zucchini-Bratlinge.

Zutaten für etwa 12 Bratlinge

  • Haferflocken (mehrere Tassen)
  • 1 Tasse Grünkern
  • 1 Tasse Sojagranulat
  • 1 Tasse Gemüsebrühe
  • Olivenöl
  • Salz

Zubereitung

Den Grünkern mit der Gemüsebrühe aufkochen und 15 Minuten quellen lassen. Das Sojagranulat ebenfalls in Wasser aufweichen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend Grünkern und Sojagranulat in die (zum größten Teil bereits pürierte) Suppe geben, und solange unter Rühren mit Haferflocken anreichern bis ein zähflüssiger Brei entsteht. Diesen etwas nachsalzen, und nochmal gut 10 Minuten quellen lassen.

Inzwischen etwas Öl in der Pfanne erwärmen. Aus dem Brei können jetzt etwa 1 cm dicke Bratlinge geformt werden. Sie werden solange gebraten, bis sie auf beiden Seiten schön braun sind.

Die Lauch-Zucchini-Bratlinge schmecken sowohl warm z. B. mit Kartoffeln und Gemüse, als auch kalt auf Brot oder in Sandwichs. Bon appétit :)

Lauch-Zucchini-Suppe|Lauch-Zucchini-Suppe Haferflocken (links), Grünkern (oben in der Tasse) und Sojagranulat (unten) So sieht die Mischung vor dem Braten aus.

Den Gemüseeintopf mit Haferflocken, Grünkern und Sojagranulat anreichern, durchkneten und braten.


Ordner